Strandslot - die Geschichte  tysk   flag-dk

Seit meht als hundert Jahren spielt Strandslot eine wesentliche Rolle für den Tourismus auf Bornholm. Interessanterweise waren es nicht die Dänen selbst, sondern die Deutschen, die Bornholm zu einem beliebten Touristenziel machten. 

Vor dem ersten Weltkrieg (1914-1918) strömten deutsche Touristen nach Bornholm und kauften große Teile von dem, was wir heute als die Feriengebiete bezeichnen würden. So war es auch ein Deutscher, der ehrgeizige und energische Max George Reiner, der in 1904 das Strandslot als Hotel aufführen ließ, und seitdem wurde es zum natürlichen Mittelpunkt für die besser gestellten Kur- und Urlaubsgäste im frohen und goldenen bornholmer Sommerleben.

Das große, schöne, fast majestätische Gebäude unmittelbar am Meer und Strand gelegen, und mit dem besten Blick der Insel, hat automatisch das verwöhnte Publikum an sich gezogen. Das Aussehen des Gebäudes, die Qualität und die Lage trugen zusammen mit einem aussergewöhnlichen Stil und Service dazu bei, aus Strandslot DEN ORT zu machen - für die Kundschaft die bezahlen konnte.

Über die Jahre wurden viele Änderungen und Erweiterungen durchgeführt. Viele Jahre wurde das ”Schloß” als Kurhotel und später als Hotelpension geführt. 

Nachdem der letzte Besitzer, Viggo Søgaard-Pedersen, 23 Jahre lang mit Tüchtigkeit und Erfolg das Strandslot geführt hatte, wünschte er Mitte der achtziger Jahre das Hotel zu verkaufen. Es lag ihm aber sehr am Herzen, das Haus nur an jemandem zu verkaufen, der gewilligt war die eigenartige Qualitäten, die erinnerungsreiche Vergangenheit und die besondere Atmosphäre des Hauses zu berücksichtigen.

Um die bestmögliche Lösung durch eine umfassende Restaurierung und Modernisierung zu sichern, hat sich das Konsortium, an das das Strandslot verkauft wurde, sich mit dem Architekten Søren Elkær Hansen alliiert, der mit Erfolg eine Reihe ähnlicher Aufgaben gelöst hatte, und der schon mit vielen Preisen für seinen Einsatz auf diesem Gebiet ausgezeichnet war.

1987 stand das Ergebnis da, ein schönes und gediegenes Gebäude, das konsequent und in allen Details in die hohe Qualität der Vergangenheit zurückgeführt ist – mit 27 exklusiven Eigentumswohnungen die als Timeshares zu erwerben waren.

Strandslot steht heute noch schöner und einladender als je zuvor. Alles ist im ursprunglichen Stil gehalten - ständig mit Liebe und Pietät von tüchtigen Handwerkern gepflegt.​

Das alte Foto von Strandslot stammt wahrscheinlich aus den zwanziger oder dreißiger Jahren des vorigen Jahrhunderts

Das Foto unten - Abreise vom Hotel Strandschloss - ist noch älter, wahrscheinlich aus der Zeit vor dem ersten Weltkrieg. Leider können wir eine solche Dienstleistung heutzutage nicht anbieten.

Strandslot Sandvig   •   Strandgade 18, Sandvig, 3770 Allinge   •   Telefon: 56 48 03 15   •   E-mail: ejerforeningenstrandslot@hotmail.com   •   facebook-logo  Besøg os på Facebook